Pfarreiengemeinschaft Twist

Pfarreiengemeinschaft Twist

Willkommen auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft Twist!

Neuigkeiten in Zeiten von Corona (Stand 16.02.2021)

Pfarreiengemeinschaft Twist während des Winter-Lockdowns 2020/21

Auch nach der aktuellen niedersächs. Corona-Verordnung sind den Kirchen die Feiern von Gottesdiensten gestattet; das Bistum Osnabrück hat daraufhin folgende Anweisungen erlassen, an die wir uns halten müssen:

1.) Der Abstand zu Personen außerhalb des eigenen Hausstandes von 1,5 m ist unbedingt einzuhalten. Bitte achten Sie untereinander darauf, vor allem beim Betreten und Verlassen der Kirche, beim Platznehmen in der Bank und beim Kommuniongang – und folgen Sie den Anweisungen des Ordnungsdienstes. Bitte stehen Sie auch nach dem Gottesdienst nicht „im Pulk“ draußen zusammen!
2.) Aus Abstandsgründen bitten wir auch darum, bei den Messen an Sonn- und Feiertagen in der Kirche nur zu sitzen oder zu stehen (also nicht zu knien)!
3.) Der Mund-Nase-Schutz (FFP2 oder medizinische Maske) muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden.
4.) Es bleibt dabei, dass jeder Gottesdienstbesucher seine Kontaktdaten hinterlässt; sie werden nach Ablauf von drei Wochen vernichtet.
5.) Es bleibt auch bei der Händedesinfektion beim Betreten der Kirche.
6.) Es liegen keine Gesangbücher aus, bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit.
7.) Es darf nicht gesungen werden; wir werden entweder die Liedtexte beten oder es wird Instrumentalmusik geben.
8.) Es wird während der Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen zwischendrin gelüftet.
9.) Beerdigungen/Seelenämter können unter Einhaltung der Punkte 2.) bis 9.) so wie bisher stattfinden. Auch Taufen können stattfinden; Pastor spricht beim Taufgespräch die Corona-Schutzmaßnahmen mit der Familie ab!

Liebe Gemeindemitglieder,
das ist, so gut es geht, das äußere Gerüst für unsere Gottesdienste während des nun aktuellen Lockdowns. Es ist mir, den Gemeindereferentinnen sowie den Pfarrgemeinderäten und Kirchenvorständen sehr wichtig, Ihnen mitzuteilen, dass Sie bitte, was Ihre grundsätzliche Teilnahme an Gottesdiensten betrifft, das tun, was Sie für sich persönlich für richtig halten. Wer also lieber Gottesdienste über das Fernsehen oder andere Medien mitfeiern möchte, möge das bitte tun, genauso wie der, der lieber am Werktag in die Messe kommt. Sie dürfen ganz sicher sein, dass Sie und alle Ihre Anliegen, besonders auch die Intentionen, die Sie abgegeben haben, in die Hl. Messen eingeschlossen sind, auch wenn Sie selber persönlich nicht da sind. Wir sind sicher, dass wir mit den oben beschriebenen Maßnahmen einen sehr guten Weg gehen, dass Sie geschützt am Gottesdienst teilnehmen können und freuen uns über jeden, der kommt; wir haben aber genauso Verständnis für Sie, wenn Sie zu alternativen Entscheidungen kommen!
Insgesamt bin ich sehr froh über den hohen Einsatz vor allem der Gremien und der Küster/innen in dieser Zeit und möchte allen ganz ausdrücklich DANKE sagen! Ich habe durchaus den Eindruck, dass die derzeitige Situation zu einem größeren Zusammenhalt in unseren Gemeinden beiträgt – das ist eine erfreuliche Nebenwirkung von Corona! Bleiben wir bitte im letzten zuversichtlich und halten wir uns an die Verordnungen, dann werden wir gut durch diese Krise kommen. Und schauen Sie bitte, wem es in dieser Zeit nicht so gut geht an Leib und Seele und helfen Sie, so wie es Ihnen möglich ist.
Kanzlerin Merkel hat sinngemäß so gesagt: „Es wird ein harter Winter werden – aber er wird vorbeigehen!“ Das ist unsere Perspektive für diese Situation. Ich bete für Sie alle und nehme Sie in jede der Hl. Messen mit hinein.
Mit den Gremien und den Hauptamtlichen wünsche ich Ihnen alles Gute und Gottes Segen!

Ihr Pastor M. Schiller


Soli-Brot-Verkauf zugunsten von Misereor

Soli-Brot-Verkauf zugunsten von Misereor

Die Kirchengemeinde St. Ansgar verkauft am Samstag, 20.03.21 ab 16.30 Uhr am neuen Mehrgenerationenhaus selbstgebackenes Brot zugunsten von Misereor Weiter ...


Spätschichten in der Fastenzeit

Spätschichten in der Fastenzeit

Anstelle der Abendmessen am Mittwochabend finden im März in der Ansgarkirche Spätschichten statt. Unter dem Motto von Misereor "Es geht anders!" haben die Mitglieder der Arbeitsgruppe Glauben des Pfarrgemeinderates fünf Spätschichten vorbereitet. Herzliche Einladung! Weiter ...


Pastor Schiller erklärt Aschermittwoch und die Fastenzeit

Pastor Schiller erklärt Aschermittwoch und die Fastenzeit

In einem kurzen Video erklärt Pastor Schiller Kindern, welche Bedeutung der Aschermittwoch und die Fastenzeit haben... Weiter ...


Aktion #lichtfenster: Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Aktion #lichtfenster: Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 22. Januar 2021 die Aktion #lichtfenster ins Leben gerufen. Er lädt die Bürgerinnen und Bürger ein, ab diesem Freitagabend eine Kerze ins Fenster zu stellen, um der Verstorbenen der Corona-Pandemie und ihrer Angehörigen zu gedenken. Gerne machen wir an dieser Stelle darauf aufmerksam. Auch Bischof Franz-Josef Bode wird sich beteiligen. Weiter ...


Sternsinger kommen dieses Jahr nicht

Sternsinger kommen dieses Jahr nicht

Auch die Sternsinger-Aktion fällt aufgrund des Corona-Lockdowns in diesem Jahr leider aus... Weiter ...


 1 2 3 4 5 6 7 8